• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Nick Cave & The Bad Seeds – Skeleton Tree

„Skeleton Tree“ ist das sechzehnte Studioalbum des australischen Sängers Nick Cave mit seiner Band The Bad Seeds. Cave macht bereits seit Mitte der 70er Jahre Musik und gründete 1984 die Bad Seeds.

„Skeleton Tree“ ist das sechzehnte Studioalbum des australischen Sängers Nick Cave mit seiner Band The Bad Seeds. Cave macht bereits seit Mitte der 70er Jahre Musik und gründete 1984 die Bad Seeds.

Daneben ist er auch Buchautor, Drehbuchschreiber und Filmmusik-Komponist. „Skeleton Tree“ ist das erste Album, das der Sänger nach einem schweren Schicksalsschlag veröffentlicht.

 

Denn im Juli letzten Jahres ist einer seiner vier Söhne, der 15-jährige Arthur, bei einem Sturz von einer Felsklippe ums Leben gekommen.

Thematisch dreht sich die Platte deshalb auch um Trauer, Verlust und um das Weiterleben und das Weiterarbeiten nach dem Tod eines geliebten Menschen. Der große Teil des Albums entstand wieder in enger Zusammenarbeit mit dem australischen Multi-Instrumentalisten Warren Ellis.

 

Parallel zur Veröffentlichung des Albums startet auch ein 3D-Film über die Produktion des Albums mit dem Titel „One More Time With Feeling“ in über 40 deutschen Kinos.Trauer und Verlust sind keine neuen Themen in der Arbeit von Nick Cave, aber derart persönliche und traurige Erfahrungen so direkt in neue Stücke umzusetzen, ist schon ein ungewöhnlicher Schritt - selbst für einen Künstler seines Formats.

Dennoch ist das Album keine reine Trauerarbeit, sondern in weiten Teilen eine ruhige und oft sehr schöne Meditation über Leben, Tod, Liebe und Abschied.

„Skeleton Tree“ von Nick Cave & The Bad Seeds ist am letzten Freitag erschienen.

 

Homepage: Nick Cave & The Bad Seeds

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.