• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: The Veils – Total Depravity

„Total Depravity“ ist das fünfte Album der neuseeländischen Indierockband The Veils. Die Band wurde 2001 von Sänger und Gitarrist Finn Andrews gegründet.

„Total Depravity“ ist das fünfte Album der neuseeländischen Indierockband The Veils. Die Band wurde 2001 von Sänger und Gitarrist Finn  Andrews gegründet.

Er ist der Sohn von Barry Andrews, der in den 70er Jahren Mitgründer der Band XTC war und unter anderem auch mit Iggy Pop und Brian Eno Musik gemacht. Dementsprechend früh war auch sein Sohn schon an Musik interessiert und schrieb bereits als Teenager seine ersten eigenen Songs.

 


Die Lieder auf der neuen Platte entstanden in enger Zusammenarbeit mit dem Produzenten El-P vom amerikanischen Hip-Hop-Duo Run The Jewels. Zusätzlich begleitet wurden die Aufnahmen von Adam Greenspan, der auch schon Platten für Maximo Park und Refused aufgenommen hat.


Auf dem neuen Album bringen die neuseeländischen Veils ihren melancholisch-wütenden Indierock zur Vollendung. Die Musik erinnert dabei an Ausnahmebands wie The National oder die Tindersticks, das Songwriting des Neuseeländers Andrews steht dabei in der Tradition der großen australischen Nachbarn wie Nick Cave oder Hugo Race. Interessante Sounds, tolle Songs und eine erstklassige Produktion machen „Total Depravity“ schon jetzt zu einem der besten Indierockalben des Jahres.


„Total Depravity“ von The Veils ist am 19.08. bei Nettwerk erschienen.

 

Homepage: The Veils

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.