• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Da Cruz – Eco Do Futuro

„Eco Do Futoro“ ist das fünfte Album der Schweizer Band Da Cruz. Die Band ist eine gemeinsames Projekt der brasilianischen Sängerin Mariana da Cruz und des Schweizer Produzenten und Musikers Ane Hebeisen, besser bekannt unter dem Namen Ane H.

„Eco Do Futoro“ ist das fünfte Album der Schweizer Band Da Cruz. Die Band ist eine gemeinsames Projekt der brasilianischen Sängerin Mariana da Cruz und des Schweizer Produzenten und Musikers Ane Hebeisen, besser bekannt unter dem Namen Ane H.

 

Mariana da Cruz hat schon vor vielen Jahren ihr Heimatland Brasilien verlassen, um in Europa ihr Glück zu versuchen.

 

Ane Ha. wurde erstmals in den 90er Jahren mit seiner Industrial-Band „The Swamp Terrorists“ auch außerhalb der Schweiz bekannt. Vor 13 Jahren trafen sich beide das erste Mal. Mariana arbeitete damals in einem Irish Pub in Lissabon und sang dort nach Feierabend traditionelle brasilianische Songs, Ane H. war gerade in Portugal auf Tour und kam zufällig bei einem dieser Auftritte vorbei.

Nach mehreren Treffen und diversen Emails entschlossen sich beide gemeinsam Musik zu machen und 2007 erschien ihr erstes Album als Da Cruz. Mit in der Band sind außerdem noch der Gitarrist Oliver Husmann und Pit Lee, der ehemalige Schlagzeuger der Swamp Terrorists.

 

Die Musik von Da Cruz hat wenig mit Sambaklischees gemein, viel mehr ist es eine eingängige Mischung aus brasilianischen und portugiesische Clubsounds, gemischt mit traditionellen Songwriting und elektronischen Einflüssen.

 

“Eco do Futuro” ist ein unglaublich abwechslungsreiches Album voll mit eingängigen Songs.

 

Und obwohl dabei durchaus getanzt und gefeiert werden darf, scheut sich Mariana da Cruz nicht davor die Zustände in ihrem Heimatland zu kritisieren. Korruption, Armut und Gewalt werden in den Texten schonungslos angeprangert.

 

„Eco Do Futuro“ ist am letzten Freitag erschienen.

 

www.dacruzmusic.com

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 14:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins.