• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Future Islands – The Far Field

„The Far Field“ ist das fünfte Album der amerikanischen Indie-Popband Future Islands. Das Trio um den Sänger und Songschreiber Samuel T. Herring lernte sich um die Jahrtausendwende an der Uni kennen.

„The Far Field“ ist das fünfte Album der amerikanischen Indie-Popband Future Islands. Das Trio um den Sänger und Songschreiber Samuel T. Herring lernte sich um die Jahrtausendwende an der Uni kennen.

2007 sind sie nach Baltimore gezogen und haben ihre erste Platte „Wave Like Home“ aufgenommen, die ein Jahr später erschien. Bis 2015 haben sie über 1000 Konzerte gespielt und vor allem durch diese Liveshows ihre Fangemeinde vergrößert.

Future Island spielen treibenden, leicht melancholischen Indiepop mit Einflüssen von New Wave und Post-Punk. Der große Durchbruch gelang der Band 2014 mit dem Album „Singles“ und einem TV-Auftritt bei Talkmaster David Lettermann, der in der Folge millionenfach bei Youtube und in sozialen Netzwerken geteilt wurde.

Gastsängerin auf „The Far Field“ ist die Sängerin und New Wave-Ikone Debbie Harry von der Band Blondie. Produziert hat das Album John Congleton, der in diesem Jahr auch schon die neuen Platten von Goldfrapp und Nelly Furtado betreut hat. Außerdem ist „The Far Field“ das erste Album, das Future Islands als Quartett aufgenommenen haben, denn Live-Drummer Michael Lowry war diesmal auch im Studio mit dabei.

Mit „The Far Field“ schließen Future Islands endgültig zu den großen zeitgenössischen US-Bands wie The National oder Arcade Fire auf. 12 eingängige und doch eigenwillige Elektropop-Hits, die musikalisch sogar an New Order oder The Cure erinnern.

„The Far Field“ von Future Islands ist am letzten Freitag (07.04.) erschienen.

Webseite: Future Islands

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.