• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Joan As Police Woman – Damned Devotion

„Damned Devotion“ ist das siebte Album der amerikanischen Sängerin und Musikerin Joan Wasser. Sie ist ausgebildete Violinistin und hat unter anderem schon mit Jeff Buckley, Lou Reed, Elton John und Placebo zusammengearbeitet.

„Damned Devotion“ ist das siebte Album der amerikanischen Sängerin und Musikerin Joan Wasser. Sie ist ausgebildete Violinistin und hat unter anderem schon mit Jeff Buckley, Lou Reed, Elton John und Placebo zusammengearbeitet.

Seit 2002 veröffentlicht sie eigene Songs unter dem Namen Joan As Police Woman, benannt nach der amerikanischen Fernsehserie „Police Woman“ („Make-Up und Pistolen“) mit Schauspielerin Angie Dickinson, der Joan Wasser nach Meinung einer Freundin ähnlich sehen würde.

 

Als Joan As Police Woman macht sie Musik irgendwo zwischen  Soul, Jazz und Indiepop, oft angereichert mit elektronischen Sounds und Effekten. Die „verdammte Hingabe“ im Albumtitel ist eine Anspielung darauf, als Musikerin und Künstlerin nie nein sagen zu können. So hat sie denn in den zwei Jahren seit dem letzten Album auch noch als Radiomoderatorin gearbeitet, Musik für Filme und Modeschauen komponiert und Platten anderer Musiker  produziert.

 

Mit „“Damned Devotion“ legt Joan Wasser erneut ein eingängiges und spannendes Pop-Album vor. „Nachdenklich und düster“ sei es geworden, so sagt sie selbst, aber es sind vor allem starke und sehr persönlich erzählte Lieder in perfekten Kompositionen irgendwo zwischen Indierock, Elektrosoul und Singer-Songwriterpop.
„Damned Devotion“ von Joan As Police Woman erscheint am Freitag.
Joan As Police Woman LIVE
09.04.2018 Berlin, Festsaal Kreuzberg
10.04.2018 Hamburg, Knust

 

 Homepage: Joan As Police Woman

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins.