• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: The Charlatans – Different Days

„Different Days“ ist das dreizehnte Album der britischen Indierockband The Charlatans. Sänger Tim Burgess stammt aus Manchester und die Band wurde in den frühen 90er Jahre auch dem so genannten Madchester-Sound zugeordnet.

„Different Days“ ist das dreizehnte Album der britischen Indierockband The Charlatans. Sänger Tim Burgess stammt aus Manchester und die Band wurde in den frühen 90er Jahre auch dem so genannten Madchester-Sound zugeordnet.

Dabei verbanden Bands wie Inspiral Carpets, Happy Mondays oder Stone Roses Elemente aus Indierock und psychedelischem Sixties-Beat mit elektronisch-tanzbarer Musik.

 

Mit „The Only One I Know“ hatten die Charlatans 1991 ihren ersten Top Ten-Hit. Aus den Anfangstagen der Gruppe sind neben Tim Burgess noch Bassist Martin Blunt und Gitarrist Mark Collins mit dabei. Der Keyboarder Rob Collins starb bereits 1996 bei einem Autounfall und wird seitdem durch Tony Rogers ersetzt. Schlagzeuger Jon Brookes starb 2013 durch einen Hirntumor und er wird auf der neuen Platte durch Gäste wie Stephen Morris von New Order und Pete Salisbury, dem ehemaligen Drummer von The Verve,  vertreten

Weitere Gäste auf dem Album sind Paul Weller, der ehemalige Smiths-Gitarrist Johnny Marr, Kurt Wagner von Lambchop, sowie Anton Newcombe vom Brian Jonestown Massacre. Seit fast dreißig Jahren sind die Charlatans ein fester Bestandteil der britischen Popmusik.

Mit Hilfe einiger guter Freunde gelingt ihnen jetzt mit „Different Days“ ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Popalbum. Neben dem band-typischen Psychedelic-Pop ist auch eine musikalische Nähe zum Britpop und zum Sound von New Order deutlich zu hören.
„Different Days“ von The Charlatans erscheint am Freitag (26.05.)

 

Webseite: The Charlatans

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.