• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Noel Gallagher’s High Flying Birds – Who Built the Moon?

“Who Built The Moon?“ ist das dritte Soloalbum des britischen Gitarristen und Sängers Noel Gallagher. Gemeinsam mit seinem Bruder Liam war Noel Gallagher von 1991 bis 2009 Chef der erfolgreichen britischen Band Oasis.

“Who Built The Moon?“ ist das dritte Soloalbum des britischen Gitarristen und Sängers Noel Gallagher. Gemeinsam mit seinem Bruder Liam war Noel Gallagher von 1991 bis 2009 Chef der erfolgreichen britischen Band Oasis.

Die erste Platte von Noel Gallagher’s neuer Band High Flying Birds erschien 2011 und das zweite  Album „Chasing Yesterday“ folgte 2015.

 

 

Die Band besteht aus Sessionmusikern, die auch schon zu Oasis-Zeiten mit der Band im Studio waren und weiteren befreundeten Musikern.

 

Im Gegensatz zum klassischen Britrock-Sound von Oasis sind Noel Gallagher’s Soloplatten musikalisch deutlich vielseitiger. Das neue Album hat elektronische Sounds, Saxofon- und Trompeten-Arrangements und Instrumentalparts zu bieten, aber komplett abgedreht ist die Musik dennoch nicht, denn die meisten neuen Songs sind im Kern dann doch Rocksongs in bester Gallagher-Tradition.

 

Für die experimentelleren Teile ist der irische Produzent und DJ David Holmes zuständig, während illustre Gäste wie der Gitarrist Johnny Marr (The Smiths) und der Sänger Paul Weller (The Jam) die eher traditionellen Britpop-Parts übernehmen. Mit dem dritten Album gelingt Noel Gallagher das Kunststück, einerseits komplett neue Sounds in seine Musik zu integrieren und dennoch gleichzeitig wie immer zu klingen.

 

Abwechslungsreiche, aber dennoch wiedererkennbare britische Rockmusik mit tollen Songs.
„Who Built The Moon?“ von Noel Gallagher’s High Flying Birds ist am 24.11. erschienen.

 

Homepage: Noel Gallagher’s High Flying Birds

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins.