• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Rhonda – Wire

„Wire“ ist das zweite Album der deutschen Soul-Rockband Rhonda. Die Band entstand nach der Auflösung der Garagenrock- und Punkband Trashmonkeys im Jahr 2002. Bassistin Milo Milone, Keybaorder Offer Stock und Schlagzeuger Gunnar Riedel gründeten daraufhin eine neue Band – eben Rhonda.

„Wire“ ist das zweite Album der deutschen Soul-Rockband Rhonda. Die Band entstand nach der Auflösung der Garagenrock- und Punkband Trashmonkeys im Jahr 2002.

Bassistin Milo Milone, Keybaorder Offer Stock und Schlagzeuger Gunnar Riedel gründeten daraufhin eine neue Band – eben Rhonda.

 

Später stieß noch der Gitarrist und Produzent Ben Shadow hinzu, der schon zwei Platten unter eigenem Namen herausgebracht und in Bands von Bernd Begemann und Dirk Darmstaedter gespielt hat. Als Rhonda spielen sie eine Mischung aus Rock, Pop und Soul, mit Elementen von Garagenrock und Surfmusik.

Das erste Album „Raw Love“ erschien 2014 und hatte mit „Camera“ auch schon einen ersten richtigen Hit. Das neue Album erweitert den Sound der Band um ein echtes Orchester, nämlich das Filmorchester Babelsberg. So erhalten die analog-rockigen Up-Tempo-Songs und düsteren Balladen durch Streicher- und Orchester-Arrangements ein erweitertes und opulentes Klangbild.

Rhonda schaffen mit ihrer zweiten Platte ein Album voller Hits, allen voran die Single „Off The Track“. Im Mittelpunkt stehen dabei die unverwechselbare Stimme von Milo Milone und die Leadgitarre von Ben Shadow. Ein tolles Album, bis zum Rand voll mit eingängigem Soul-Garagenrock.

„Wire“ von Rhonda ist am 27. Januar erschienen. Am 25. März spielt die Band in Bremen im Kulturzentrum Lagerhaus.

 

Webseite: Rhonda

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.