• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Trentemøller - Fixion

„Fixion“ ist das vierte Album des dänischen Musikers und Produzenten Anders Trentemøller. Angefangen hat er als Musiker in einer Rockband, aber seit 20 Jahren ist er vor allem als Produzent elektronischer Musik bekannt.

„Fixion“ ist das vierte Album des dänischen Musikers und Produzenten Anders Trentemøller. Angefangen hat er als Musiker in einer Rockband, aber seit 20 Jahren ist er vor allem als Produzent elektronischer Musik bekannt.

Sehr gefragt sind vor allem seine Remixarbeiten, so hat er schon Stücke von Depeche Mode, den Pet Shop Boys oder Franz Ferdinand bearbeitet. Zuletzt hat er das neue Album der Band Savages produziert und deren Sängerin Jehnny Beth ist jetzt auch auf zwei Stücken seiner Platte zu hören.

Außerdem singt seine langjährige musikalische Partnerin Marie Fisker vier der zwölf neuen Songs, ein weiterer Track wird von Lisbet Fritze von der Band Giana Factory gesungen, die auch als Gitarristin in seiner Liveband spielt. Musikalische Einflüsse für die neue Platte sind vor allem elektronischer New Wave und düsterer Gothic Pop der 80er Jahre.


Mal dunkel und brütend, mal klar und euphorisch ist die Musik auf Andres Trentemøllers neuer Platte. Die musikalische Hommage an Cold Wave, New Wave und Gothic Pop klingt stark nach den späten 80ern und einige der Sounds erinnern sogar direkt an das berühmte Album „Disintegration“ von The Cure aus dem Jahr 1989. „Fixion“ ist zeitloser, etwas unterkühlter Elektropop mit einigen echten Ohrwürmern und tollen Gastsängerinnen.
„Fixion“ von Trentemøller ist am letzten Freitag erschienen (16.09.)

 

Homepage: Trentemøller

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.