• Oeins.de
Datum:

Album der Woche:Foals – Everything Not Saved Will Be Lost – Part 1

„Everything Not Saved Will Be Lost – Part 1 “ ist das fünfte Album der britischen Indierockband Foals. Die Gruppe entstand um 2005 herum aus Studenten der Uni der britischen Stadt Oxford. 2007 erschien das erste Album „Antidotes“, das unter anderem mit Hilfe von Dave Sitek von der Band TV On The Radio produziert wurde.

Für die nachfolgenden Platten waren sie immer mal wieder für renommierte britische Musikpreise nominiert, wie dem Mercury Prize oder den Brit Awards. Einige ihrer Songs wurden auch bei erfolgreichen Videospielen eingesetzt, besonders bei Fußballtiteln wie „FIFA 16“ oder „Pro Evolution Soccer 11“.

 

Mit dem letzten Album „What Went Down“ sind sie 2015 weltweit in die Charts eingestiegen und gehören seitdem auch zur ersten Riege von Festival-Headlinern. Das neue Album wird als Doppelalbum in zwei Teilen veröffentlicht, die nach Angaben der Band zwar zusammenhängen, aber durchaus auch einzeln gehört werden können. Der zweite Teil des Albums soll dann im Herbst erscheinen.

 

Die Foals setzen auch auf dem neuen Album ihren melodischen Indierocksound fort, der erneut durch ungewöhnliche Rhythmen und elektronische Beats verfeinert wird. So finden sich beispielsweise Elemente von Techno, Krautrock, New Wave, Electronic Dance Music und Progressive Rock in den Songs wieder. Die mittlerweile zum Quartett geschrumpfte Band präsentiert sich zugänglich wie nie, obwohl die experimentelle musikalische Vergangenheit in den Details der Produktion immer noch durchschimmert.

 

„Everything Not Saved Will Be Lost – Part 1“ von den Foals ist am letzten Freitag erschienen. Foals spielen im Mai in Berlin und Hamburg und sind im Juni bei den großen Festivals „Rock Am Ring“ und „Rock im Park“ mit dabei.

 

 Homepage: Foals

 

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.