• Oeins.de
Datum:

Album der Woche: Vivin – SEEDS

“SEEDS“ ist das zweite Album des österreichischen Elektropop-Trios Vivin. Es ist der Nachfolger des 2019 erschienen Debütalbums „KAOS“. Ada Joachimsthaler, Franziska Kleinschmidt und Hele Maurer bilden den Kern der Gruppe aus Wien und schon bevor sie Vivin gründeten, bildeten die drei eine gemeinsame Indiepopand namens Giantree, mit der sie bis 2016 auch schon zwei Alben und zahlreiche Singles veröffentlicht hatten. Das war damals noch eher klassischer und gitarren-orientierter Indiepop mit nur wenigen Elementen elektronischer Musik.

Beim ersten Album von Vivin hatten sie dann vor drei Jahren aber stark von Synthesizer und Drumcomputer geprägte Songs in den Vordergrund gestellt. Seitdem haben sie ihre Zeit vor allem mit der Produktion neuer Lieder verbracht, denn sie konnten ja pandemiebedingt nicht weiter mit dem ersten Album auf Tour gehen.

Zwei Dinge haben sie dabei nun leicht verändert: Mit dem Schlagzeuger Klaus Zeiner ist die Gruppe jetzt zum Quartett angewachsen und außerdem spielen Gitarren wieder eine etwas größere Rolle in den neuen Songs, ohne das sich dabei der melodisch-elektronische Gesamtklang der Band dramatisch verändert hätte. Herausgekommen ist ein sehr melodisches und oft schon fast euphorisch-verträumt wirkendes Pop-Album.

Mit zwei sehr schönen Platten haben sich  Vivin mittlerweile als einer der innovativsten österreichischen Electro-Pop-Acts etabliert. Das neue Album strotzt nur so vor hörenswerten Dream Pop-Hits und überrascht durch kleine Veränderungen in Komposition und Instrumentierung. Durch den neu hinzugekommen Schlagzeuger und den Rückgriff auf bewährte Gitarrensounds wirkt ihre Musik jetzt noch runder, organischer und ausgewogener.

„SEEDS“ von Vivin ist am ersten Juli erschienen.

Homepage: Vivin

Das Album der Woche gibt es täglich um 10:40h und 15:40h im Radioprogramm von Oldenburg Eins. Jeden Tag der Woche spielen wir ein neues Lied der Platte.