• Oeins.de

Album der Woche

Album der Woche: We Are Scientists – Lobes

„Lobes“ ist das achte Album der amerikanischen Band We Are Scientists. Das Indierock-Duo aus New York hat sich im Jahr 1999 zusammengefunden. Gitarrist Keith Murray und Bassist Chris Cain haben sich davor aber schon beim Studium an einer kalifornischen Universität in der Nähe von San Francisco kennengelernt. Beide sind die einzig verbliebenen Gründungsmitglieder und haben ihre Drummer im Lauf der Jahre immer wieder gewechselt.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Margo Price – Strays

„Strays“ ist das vierte Album der amerikanischen Musikerin Margo Price. Die Sängerin und Songschreiberin aus Nashville begann ihre Karriere zunächst in verschiedenen Bands wie The Handshakes, Buffalo Clover und schließlich Margo & The Pricetags. Dabei ist sie immer zusammen mit ihrem Ehemann dem Gitarristen Jeremy Ivey aufgetreten, der auch auf der neuen Platte wieder mit dabei ist. Sie war in den letzten Jahren Gewinnerin zahlreicher Musikpreise innerhalb und außerhalb der Countrymusik-Szene.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Billy Nomates - CACTI

„CACTI“ ist das zweite Album der britischen Sängerin Billy Nomates. Hinter diesem Künstlerinnennamen steckt die Musikerin Tor Maries aus der der mittelenglischen Stadt Leicester. Sie begann ihre Karriere als Sängerin in verschiedenen Bands, die aber allesamt nicht so richtig erfolgreich waren. Bei einem Konzert des britischen Duos Sleaford Mods hatte sie dann ein Aha- Erlebnis, denn die beiden Musiker schaffen es nämlich nur mit Laptop und Sprechgesang ihr Publikum zu begeistern.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Ladytron – Time’s Arrow

„Time’s Arrow“ ist das siebte Album der britischen Electropop-Band Ladytron. Das Quartett um die Sängerinnen Helen Marnie und Mira Ayoro hat sich 1999 in Liverpool zusammengefunden. Mit ihrem Mix aus Rock und Electropop waren sie Anfang der Nullerjahre im damaligen New Wave-Revival so angesagt, wie beispielsweise LCD Soundsystem, Fischerspooner, La Roux oder Ladyhawke.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Joel Sarakula – Island Time

„Island Time“ ist das achte Album des australischen Sängers und Komponisten Joel Sarakula. Vor rund 20 Jahren begann er seine musikalische Laufbahn in seinem Heimatland mit Indiepop und klassischer Popmusik. Dann ist er irgendwann nach England umgezogen und lebt und arbeitet seitdem in London. Mit dem Album „The Golden Age“ hat er 2012 seine Musik erfolgreich in Richtung, Soul, Funk und Disco im Stil der siebziger Jahre verändert.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Röyksopp – Profound Mysteries III

„Profound Mysteries III“ ist das achte Studioalbum des norwegischen Pop-Duos Röyksopp. Der schwierig auszusprechende Bandname heißt auf deutsch so viel wie „Atompilz“ oder auch „Rauch“ und „Pilz“. Er könnte also eine apokalyptische oder eine bewusstseinserweiternde Bedeutung haben. Die Band wurde 1998 von den Svein Berge and Torbjørn Brundtland gegründet, die vorher schon einige Jahre in der norwegischen Techno- und Elektroszene aktiv waren.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Alphaville – Eternally Yours

„Eternally Yours“ ist das neue Album der deutschen Popband Alphaville. Die Gruppe hat sich Anfang der achtziger Jahre als Trio in West-Berlin zusammengefunden. Mit einem Lied über die drogensüchtigen Kinder vom Bahnhof Zoo, die sich in ein anderes Leben in einem fernen Land träumen, wurde die Band 1984 schlagartig international bekannt. „Big In Japan“ heißt dieser größte Hit von Alphaville und mit „Sounds Like A Melody“ und vor allem „Forever Young“ legten sie direkt weitere Songs nach, die bis heute weltbekannt sind.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Gaye Su Akyol – Anadolu Ejderi

„Anadolu Ejderi“ ist das dritte Album der türkischen Sängerin und Songschreiberin Gaye Su Akyol. Sie ist in Istanbul als Tochter eines berühmten türkischen Malers aufgewachsen und nennt Bands wie Nick Cave & The Bad Seeds, Joy Division und die Einstürzenden Neubauten aus Berlin als prägende Einflüsse.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Louis Cole – Quality Over Opinion

„Quality Over Opinion“ ist das vierte Studioalbum vom Amerikanischen Funk-Multi-Instrumentalisten Louis Cole. Das neue Album ist starbesetzt mit Musiker:innen des Jazz- und Soul-Undergrounds der Musikszene von Los Angeles. So ist natürlich auch seine Langzeit-Kollaborateurin Genevieve Artadi mit dabei: Auf der Platte mit ihrer Stimme und im Musikvideo zu „I’m Tight“ als Tänzerin.

[...] mehr lesen


Album der Woche: Broken Bells – Into The Blue

“Into The Blue” ist das dritte Studioalbum des Alternative Supergroup-Duos Broken Bells. 2004 lernte Musikproduzent Brian Burton alias Danger Mouse auf einem dänischen Musikfestival den The Shins Frontmann James Mercer kennen. Burton und Mercer waren sich aus gemeinsamer Liebe zum Underground-Musiklabel „Elephant 6“ auf Anhieb sympathisch.

[...] mehr lesen